FANDOM


Steckbrief

Gespielt von: Dominik
20090501 K10D 0132-1- (2).jpg

Alter: 30

Rasse: Mensch

Herkunftsland: Lohomyr

Profession: Bjode-Streiter

Gruppenzugehörigkeit: Die 14. Einheit Erentars

Fähigkeiten: Kämpferschutz, Rüstung reparieren (Kette), Gebete: Berserker, Feuerfinger, Gift spüren, Waffe segnen, Wunde heilen

Eigenschaften: sarkastisch, unbeherrscht, chauvinistisch, aufgeschlossen, redet gern

Status: aktiv

Contage: 30

Veranstaltungen (Cons)

2009

30.4.-3.5.: Jetland VII - Beben in den Grenzlanden


17.7.-19.7.: Vergessene Schicksale 3

2008

8.5.-12.5.: Damiana II- Das Rätsel um Finsterwalde

2007

23.11.-25.11.: Orga Lagurile - Ein faulender Pakt


2006

24.11.-26.11.: Zerstörte Illusionen


2005

21.4.–24.4.: Rudis 4 - Die Rückkehr der Elfen


8.12.-11.12.: Funkenflug 2 - Waldbrand (Warum dann net?!)


2004

9.4.-12.4.: Nadyra 7


18.6.-20.6.: Waldgeflüster

Geschichte

Jhann ist der erste Sohn einer angesehenen Schmiedefamilie, welche sich vor Generationen in der Stadt Ahbron niedergelassen hat. Ahbron ist die Hauptstadt vom Königreich Lohomyr, einem Staat im Jetland. Anders als es der Name vermuten lässt, beschäftigen sich die Hufschmieds nicht mehr damit Pferde zu beschlagen, sondern stellen hochwertige Rüstungen und Waffen her. Doch anders als seine Vorfahren und seine 3 Brüder, strebt Jhann nicht danach ein großer Schmied zu werden. Nicht das er es nicht versucht hätte, aber ihm fehlte einfach die nötige Ruhe und Disziplin. Wie sein Vater immer sagte, brennt die Kohle zu heiß in ihm. Darum hatte Jhann auch immer Probleme in Ahbron. Er war ständig in irgendwelchen Schlägereien verwickelt und mehr als nur einmal musste er sein Mütchen im Kerker der Stadt kühlen. Doch da seine Familie sehr angesehen war und er niemanden ernsthaft verletzte, wurde er auch immer wieder schnell entlassen. Sein Vater versuchte ihn möglichst aus der Werkstatt fernzuhalten, denn das eine oder andere filigrane Stück Arbeit zerstörte er mit zu hastigen Bewegungen des Hammers.

So wundert es nicht, dass seine Eltern ihn leichten Herzens ziehen ließen, als ein älterer Priester sie überredete ihn in die Lehre zu geben. Bei diesem Priester handelte es sich um Thorben Eiswind, ein Priester Bjodes, den jetländischen Gott des Krieges und des Kampfes. Er nahm Jhann mit da er in ihm die Berührung Bjodes erkannte. Doch auch er scheiterte an dem Gemüt Jhanns. Nicht nur, dass er es nicht schaffte ihm Lesen und Schreiben beizubringen, auch zum lernen der einfachen Gebete brauchte Jhann viel zu lange. So wundert es nicht, dass am Ende der 5 jährigen Lehrzeit Jhann nur wenig mehr konnte, als andere Schüler zu Beginn ihres Lernens. Doch zumindest war es Thorben gelungen, Jhann einen Weg zu zeigen, wie er sein Temperament zügeln konnte und die aufgestauten Energien zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder abzurufen. Nach der Lehrzeit ließ Thorben ihn in die Welt ziehen, sich wundernd, was wohl aus diesem Mann werden würde.

Jhann kehrte zurück nach Ahbron nur um festzustellen, dass die Schmiede auch ohne ihn sehr gut lief. Daher entschloss er sich, die Stadt wieder zu verlassen. Sein Vater gab ihm als Anteil seines Erbes eine Rüstung und ein Schwert mit. Damit ausgerüstet, wandert er einige Zeit durch die Lande, verbreitete den Glauben Bjodes und versuchte ihm ein treuer Diener zu sein.

Auf seinen Reisen schlug er manche Schlacht und teilte das Lager mit mancher Maid. So mochte er das Leben Kampf und Frauen (nur nicht diese komischen Weiber, die der Meinung waren, in Hosen kämpfen zu müssen). Das Leben hätte so schön oder so arm sein können, bis zu dem Winter den er bei der Witwe eines Holzfällers verbrachte…

Neun Monate später war Jhann Vater einer kleinen Tochter und beschloss sein Leben zu ändern. Er zog mit seiner neuen Familie wieder nach Ahbron. Seine neue Frau half im Geschäft der Eltern und auch er versuchte soweit es ging auszuhelfen. Dies ging eine Weile gut, bis ihn wieder die Unruhe packte. Er wurde mürrisch und streitlustig. Daher setzte ihn seine Frau mit seinem Zeug vor die Tür und gab ihm auf, sein Mütchen zu kühlen.

Genau das tat er auch. Er zog durchs Land und kam nach ein paar Wochen wieder zurück. So gingen die Jahre ins Land. Er schlug manch Schlacht und schlief allein. Den Kampf unterwegs und die Frau daheim.

Vor einem Jahr wurde dann seine zweite Tochter geboren. „Schon wieder ein Mädchen!“ seufzte er bei ihrer Geburt und liebte sie genau wie die erste abgöttisch…


Charakterfragen

1.0 Kindheit/Jugend/bisheriges Leben Was hat den Charakter geprägt?

1.1 Wo ist er aufgewachsen? Stadt oder Dorf?

Stadt - Ahbron

1.2 Welchen Stand haben seine Eltern?

Sehr angesehen. Vater: Gildenmeisterder Schmiedegilde von Ahbron

1.3 Hat er hart gearbeitet? Oder floss ihm das Geld zu?

Er sollte in der Schmiede arbeiten, hat aber zu wenig Geduld für das Schmiedehandwerk gehabt. Geld spielte in der Familie nie ein Rolle. In der Zeit seiner Ausbildung beim Bjodepriester lernte Jhann aber auch das einfache Leben kennen.

1.4 Wie vertrug sich dein Charakter mit seinen Eltern?

Jhann liebt seine Eltern. Nachdem diese eingesehen haben, dass er als Schmied nicht geeignet ist haben sie ein sehr entspanntes Verhältnis. Insbesondere da er ihnen die ersten Enkel schenkte.

1.5 Wie war sein Verhältnis zu Verwandten, Geschwistern, Großeltern, Onkel, Tanten ... war jemand davon sein Vorbild, seine Bezugsperson? Oder von ihm gefürchtet?

Seine Familie ist sehr wichtig für ihn. Zwei Onkel leben jeweils auf ihren Gehöften außerhalb von Ahbron. Die Familie trifft sich regelmäßig. Ein Vorbild ist für ihn eher Thorben – der Bjodepriester.

1.6 Wie wichtig war den Eltern die Bildung deines Charakters? Und wie wichtig war es ihm selbst?

In seiner Jugend war ihm Bildung nicht wichtig. Ihm ging es eher darum zu trinken und zu spielen. Mit seiner Ausbildung beim Priester änderte sich dies. Da er in der Zeit nach der Hochzeit viel Zeit hatte, beschäftigte er sich viel mit anderen Religionen.

1.7 War er beliebt?

Bei den Tavernenwirten ja. Bei seinen Brüdern nein.

1.8 Hatte dein Charakter viele Freunde oder war er ein Einzelgänger?

Einige Freunde

1.9 Hatte dein Charakter einen besten Freund?

Ja

1.10 Hat dein Charakter noch enge Bindungen an Menschen, die er aus seiner Vergangenheit kennt?

Lebt mit seiner Familie in Ahbron

1.11 Hatte dein Charakter allgemein Umgang mit Tieren?

Nur auf dem Teller

1.12 Welchen Beruf hat dein Charakter erlernt?

keinen

1.13 Wie war die Ausbildung? Hart, langweilig, lehrreich - hat sie ihn interessiert?

Die Ausbildung bei Thorben war hart aber interessant und ermöglichte Jhann sein Temperament deutlich zu zügeln.

1.14 Wo hat dein Charakter gelernt?

Im Jetland

1.15 Wo war dein Charakter schon bzw. welche Länder, Gegenden und Städte hat er schon bereist?

Zuviele

1.16 Gibt es ein Ereignis in seiner Vergangenheit, für das er sich besonders schämt oder auf das er besonders stolz ist?

Das er kein Meisterschmied wurde, wie sein Vater und seine Brüder.

1.17 Erfahrung mit Streitereien?

Die Tavernenwirte und Tischler in Ahbron haben gut an ihm verdient.

1.18 Hat der Charakter einen festen Wohnsitz? Besitzt er gar ein Haus oder Ländereien?

Ja, ein eigenes Haus in Ahbron, welches er mit seiner Frau und den Kindern bewohnt.

1.19 Wie ist sein Lebensstandard?

Wohlhabend

1.20 Ist er es gewohnt auf Reisen im Freien zu schlafen?

Wenn es sein muss.

1.21 Kunst?

Er mag Gesang


2.0 Sozialverhalten Wie geht der Charakter mit Menschen um?

2.1 Hat er Freunde?

Einige gute Freunde und Kampfgefährten, für die er sehr viel tun würde.

2.2 Verhalten: Schüchtern/zurückhaltend? Oder aufbrausend?

Offen und redet gerne. Zeichnet sich allerdings oft durch seine Ungeduldigkeit aus.

2.3 Große Menschenmengen? Kein Problem, oder beängstigend?

Kein Problem

2.4 Wie sieht es mit der Liebe aus? Schüchtern/unbeholfen oder offen/erfahren?

Liebe? Er ist verheiratet…

2.5 Bestimmte Erscheinungsbilder, die ihm Angst machen?

gebrechliche Alte

2.6 Ist dein Charakter naturverbunden oder fühlt er sich eher in einer Stadt wohl?

Jhann liebt die Stadt mit all ihren Annehmlichkeiten

2.7 Wie soll dein Charakter auf Fremde wirken?

Freundlich und offen

2.8 Wie aufgeschlossen ist dein Charakter gegenüber Neuem?

Neugierig

2.9 Findet dein Charakter schnell Freunde?

Bekannte vielleicht. Freunde sind schon schwieriger

2.10 Wie verhält sich dein Charakter in Diskussionen?

Liebt Diskussionen


3.0 Religion/Glauben

3.1 Hat er einen Glauben?

Er ist Bjodestreiter und verbreitet dessen Glauben in der Welt

3.2 Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht?

Bjode leitet ihn und lenkt seinen Schritt. Bjode hat es ihm erlaubt, sein Leben in den Griff zu bekommen.

3.3 An welche/n Götter/Gott glaubt der Charakter?

Bjode

3.4 Was sind die Ziele deiner Religion?

Der Gott des Krieges und des Todes in der Schlacht aber auch der Förderer ausschweifender Siegesfeiern. Bjode gibt den Kriegern Kraft im Kampf und beruft alle verdienten Kämpfer, nach dem Tode, in seine Wallstatt um Sie dort zu versammeln und mit ihnen auf den Sieg über alle Feinde anzustoßen. Krieg im Sinne Bjodes hat nicht besonders viel mit Ehre zu tun. Es gibt zwar Regeln, Sie stehen aber unter der Prämisse eines glorreichen Sieges. Das bedeutet, dass zwar der Sieger immer recht hat, der Weg zum Sieg aber manchmal auch von Belang ist. Bjode ist Schutzpatron der Söldner.

3.5 Gibt es absolute Verbote in der Kirche?

Töte keine Frau und keine Kinder!

3.6 Starke Bindung – eher ungläubig?

Hat sich von einem Streiter Bjodes in Richtung der Priesterschaft entwickelt

3.7 Angst durch Religion vor bestimmten "Feind"bildern?

Nein

3.8 Besondere Ereignisse in seinem Leben

Jeder Kampf in Bjodes Namen ist ein besonderes Ereignis

3.9 Betet dein Charakter viel? Merkt man ihm die Religiösität im sonstigen Verhalten an?

Ja

3.10 Glaubt der Charakter an Schicksal oder Selbstbestimmung?

Bjode lenkt sein Leben, kann aber nicht auf alles achten. Jhann wird also niemals darauf warten, dass Bjode ihm die Entscheidungen abnimmt

3.11 Ist der Charakter abergläubisch?

nein


4.0 Motivation des Charakters Warum ist der Charakter unterwegs?

4.1 Leben genießen/Spaß haben?

Genau

4.2 Abenteuerlust?

Ja

4.3 Berühmt werden?

nein

4.4 Reichtum erlangen?

nein

4.5 Religiöser Grund? (z.B. Missionierung, Pilgerreisen)

Ein weiterer Grund für die Reisen ist die Verbreitung des Wortes und der Taten Bjodes

4.6 Berufliche Gründe (z.B. Handelsreisen, Botengänge, Walz)

Ja


5.0 Beispielsituationen Wie verhält sich der Charakter in folgenden Situationen?

5.1 Überfall auf deine Gemeinschaft?

Kämpfen bis zum Ende. Schutz der Schwachen der Gemeinschaft

5.2 Überfall von deiner Gemeinschaft?

Soweit es ein Kampf ist und dieser gegen Gegner und nicht gegen Opfer geführt wird, ist er nicht grundsätzlich dagegen. Allerdings sollte es einen guten Grund für den Überfall geben.

5.3 Übermacht/Unterzahl?

Übermacht der anderen ist die höchste Form zu Bjode zu beten

5.4 Foltern/Gefoltert werden?

Foltern ist etwas für Weichlinge. Gefoltert werden? Er ist verheiratet und hat zwei süße blonde Töchter. Was soll da noch schrecken?

5.5 Exekutionen

Legitime Strafe für schwere Verbrechen

5.6 Ehrenhaft sterben oder unehrenhaft leben?

Ehrenhaft sterben

5.7 Reaktion auf Befehle

Hat er sich in eine Kommandostruktur eingegliedert, so befolgt er selbstverständlich die Befehle.

5.8 Wache halten

Lästige Pflicht

5.9 Freund fragt nach Geld/Schutz

Beides immer

5.10 Fremder fragt nach Geld/Schutz?

Kommt auf den Fremden an

5.11 Dein Tod ist unvermeidlich – letzte Tat?

Ein Gebet an Bjode – sprich ein letzter Kampf

5.12 Fremde unterhalten sich – zuhören oder weghören?

Zuhören natürlich


6.0 Einstellung Was hält der Charakter von folgenden Dingen und verhält sich bei Begegnung damit?

6.1 Magie - Nützlich, ehrfurchtgebietend - oder unberechenbares Teufelswerk?

Eher suspekt

6.2 Adel

Stützen der Gesellschaft

6.3 Landstreicher/Bettler

Arme Kreaturen

6.4 Fantasyrassen

Solange sie nicht mehr als zwei Beine und zwei Arme haben, kann man sich mit ihnen zumindest mal unterhalten

6.5 verwundete Gegner - heilen, abstechen, liegen lassen?

Liegen lassen


7.0 Entwicklung

7.1 Inwiefern kann sich der Charakter deines Helden in seinen Abenteuern weiterentwickeln?

Man kann sich immer verbessern

7.2 Ist er für eine (neue) Liebe oder Freundschaften offen?

Freundschaften und Bekanntschaften - ja.

7.3 Will er Neues erleben, Altes verdrängen, etwas dazulernen?

Neues erleben

7.4 Will er bestimmte Eigenschaften, Talente oder Zauber perfektionieren oder erlernen?

Weiter seine Kampffertigkeiten und Verbindung zu Bjode festigen. Möchte mehr über andere Religionen lernen.

7.5 Will er sich einen bestimmten Ruf erwerben oder einen loswerden?

nein

7.6 Welchen Vorbildern eifert er nach und will sich zu ihnen entwickeln?

Thorben Eiswind und Sir Serrin

7.7 Sucht er etwas Bestimmtes, das er womöglich irgendwann findet?

Nein

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki